Liebe Hunde

Hier einmal eine kurze Anleitung, dass ihr Hunde uns Menschen besser verstehen könnt und wie ihr uns weiterhin unterstützen könnt.

Als erstes vorab, wir Menschen verstehen uns selber auch nicht wirklich.
Wir sind genauso teilweise vorprogrammierte Wesen, wie ihr Hunde auch. Auch wir Menschen tragen einen Rucksack, aus unserer Genetik, unserer Umwelt und den Lernerfahrungen die wir darin gemacht haben, mit uns. Und neben dem Rucksack tragen die Menschen weiter oben auch noch etwas. Unser Kopf mit dem Gehirn. Langsam kommen wir dem Mysterium Mensch etwas näher. Im Gegensatz zu euch Hunden, sind wir interessanterweise eher kopflastige Tiere. Wir Menschen versuchen ständig etwas zu verstehen, zu interpretieren oder zu planen- egal ob dies bereits geschehen ist oder noch in ferner Zukunft liegt. Macht euch aber keine Sorgen um uns. Es wird immer mehr Menschen geben, die sich an euch Hunden orientieren werden. Wohl werden wir kaum beginnen eure Zeitungen zu lesen und unsere eigene Notiz mit Urinmarken am nächsten Grasbüschel zu hinterlassen. Es gibt aber sehr wohl einige Fähigkeiten für uns Menschen, die wir Menschen uns von Hunden abschauen können

3 Doggy-Skills für uns Menschen:

Liebe bedingungslos und zeige deine Freude
Danke allen Hunden, dass ihr uns Menschen so bedingungslos liebt. Wir können Stunden weggehen (wenn ihr das alleine zuhause bleiben kennt) und trotzdem werden wir Menschen beim Heimkommen voller Freude schwanzwedelnd begrüsst. Da können wir noch so speziell gelaunt sein, unsere Hunde bringen die menschliche Stimmung stets wieder in den grünen Bereich. Wir Menschen sollten uns davon eine riesige Scheibe abschneiden. Zeigen wir unsere Freude gegenüber unseren Freunden und Tieren genug? Wir Menschen mögen etwas, der Hund zeigt, dass er etwas mag.

Freue dich an den kleinen Dingen
Hunde sind so toll darin, ganz viel Freude an ganz kleinen Dingen zu haben. Danke Hunde, dass ihr euch im Dreck wälzt, Runden dreht, Vollgas gebt und einfach Hunde seid. Stundenlang könnt ihr nichts anderes tun, als in der Sonne liegen, Hunde-Yoga auf euren Schlafplätzen machen, Kontaktliegen und viel viel mehr. Die Doggy-To-Be-Happy-List ist unendlich.
Mach es wie ein Hund und freu dich an den kleinen Dingen.

Im Moment leben
Ihr Hunde habt es verstanden. Ihr lebt mehrheitlich im Hier und Jetzt.
Genau deswegen lieben wir euch so. Zeigt uns Menschen bitte weiterhin, wie toll ihr das macht. Wir Menschen können euch uns nur als Vorbild nehmen und uns zum Ziel zu setzen, vor jedem Spaziergang und jeder Aktivität mit dem Hund unseren Kopf so gut wie möglich aufs HIER zu fokussieren. Wie? Frage deinen Hund und orientier dich an ihm. Dein Hund wird dir genügend Möglichkeiten geben, dich voll aufs Hier und Jetzt zu konzentrieren.

In diesem Sinne ein ganz grosses DANKE an alle Hunde für ihre PAWFECTION



Like und teile auf: